Unsere Schule hat ein Konzept zum Umgang mit dem Coronavirus erarbeitet.

Das Konzept wird laufend aktualisiert und steht als Download zur Verfügung.

Änderung des Testverfahrens ab dem 28. Februar 2022:

Die Pooltestungen in der Schule entfallen.

Kinder, die nicht immunisiert sind, führen an drei Tagen in der Woche zu Hause einen Schnelltest durch.  Hierzu erhalten sie regelmäßig das notwendige Material von der Schule.

Immunisierte Schülerinnen und Schüler können nach persönlicher Entscheidung ebenfalls weiterhin freiwillig an den Testungen teilnehmen und erhalten ebenso das Testmaterial. 

Sollte der Selbsttest positiv sein, melden Sie sich bitte im Schulsekretariat und suchen Sie ein Testzentrum auf. 

Sollte der Selbsttest negativ sein, schicken Sie Ihr Kind wie gewohnt zur Schule.

Sollte sich bei einem Kind in der Schule ein begründeter Verdacht auf eine mögliche Corona-Infektion ergeben (z.B. durch Hinweise auf eine unzureichende Testung oder wegen vorhandener Symptome), kann die Schule zu Beginn des Unterrichts eine anlassbezogene Testung mit einem Antigen-Selbsttest vornehmen, bzw. das Kind abholen lassen, so dass die Eltern die Testung über eine Teststelle durchführen lassen. 

 

Wir gehen davon aus, dass wir auch diese neue Situation gemeinsam bewältigen und danken Ihnen ganz herzlich für Ihr Verständnis und Ihre anhaltende Unterstützung. Allen erkrankten Familien wünschen wir gute Besserung!

Ihr Team GGS Allerheiligen

Weitere Informationen erhalten Sie über folgenden Link: Schulministeriums NRW.

So verfahren Sie, wenn Ihr Kind Symptome zeigt (aktualisiert)

You cannot copy content of this page